und
0
Spenden bisher
9.000 €
fehlen noch
Jetzt spenden

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Die Schützengesellschaft Aham e.V. hat vor, die Schießstätte im Gemeindezentrum Aham, mit elektronischen Schießbahnen auszustatten. Dies ist wichtig, damit wir als Verein weiterhin auf dem neuesten Stand der Technik bleiben. Nach dem Motto: Stillstand ist Rückschritt!


Warum machen wir das?


Durch den Einzug der Digitalisierung in den Schießsport ist es aus unserer Sicht notwendig die Modernisierung umzusetzen. Dadurch soll es den Mitgliedern während der wöchentlichen Schießabende und den Mannschaften, im Zuge der Wettkämpfe auf Gauebene, auch weiterhin ermöglicht werden ihren Sport unter aktuellen und modernen Bedingungen auszuüben. 
Des Weiteren wird durch diese neue Anlage auch Kindern, die jünger als 12 Jahre sind, ermöglicht am Schießbetrieb teilzunehmen. Durch das Lichtgewehrschießen haben unter 12-jährige dann die Möglichkeit den Schießsport kennen zu lernen. Hier wird der Schuss mittels eines Laserlichtpunktes simuliert und von dem elektronischen Ziel ausgewertet. 
Lt. Gesetzeslage dürfen Kinder erst ab 12 Jahren mit Luftdruckwaffen schießen.


Wann?
Das Projekt soll im Sommer 2020 durchgezogen werden.
Was wird genau gemacht?
Mit den Spendengeldern soll die Finanzierung der neuen Schießstände sichergestellt werden.
Wer?
Die Hilfe zahlreicher Mitglieder im Verein wurde zugesagt. 


Bitte helft uns, unser Projekt zu verwirklichen.


Danke!
Projektort: Lerchenfeld 3, 84168 Aham, Deutschland

Ansprechpartner:

Hermann Penzkofer

Hat dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden